Die Geschichte

Der Vöcklataler Pass

2006 schlossen sich einige Traditionsbewusste Jugendliche aus Frankenmarkt, welche vom Perchten- sowie Krampusbrauchtum begeistert waren zusammen und gründeten einen Perchten Pass. Aufgrund der Nähe zur Vöckla und dem Tal, wodurch sie sich zieht, entstand der Name Vöcklataler Pass.
Schnell fanden viele Jugendliche aus Frankenmarkt und der näheren Umgebung Interesse an dem schönen Brauchtum. Die ersten Vereinsmasken schnitzte "Metzger" die Felle hatten w...ir von "Koch". In kürzester Zeit hatte der Pass einen ausgezeichneten Ruf, worauf uns der Einzug in einige In-Lokale nicht schwerfiel. Darunter zählten zum Beispiel das "Empire" in St.Martin sowie das "Lusthouse" in Haag am Hausruck. Von unseren Gründungsvätern haben wir heute leider keinen mehr aktiv im Verein. Wir haben derzeit 19 aktive Mitglieder angefangen von Perchten und Krampussen über Ordnern zu Mitgliedern die einfach nur bei unseren Veranstaltungen helfen.Anzutreffen sind wir in der Hauptsaison von November bis Jänner im gesamten Attergau und darüber hinaus! Während wir die restlichen Monate oftmals in unserem Vereinshaus unter dem Bräusaal in Frankenmarkt verbringen. Unser Vereinshaus bekommen wir von der Familie Starzinger zur Verfügung gestellt!
Seit 2006 zählen wir nun den 4ten Obmann Hufnagl Herbert, welcher im Dezember 2015 bei der neunten Jahreshauptversammlung zum Obmann gewählt wurde.
Dieses Jahr feiert der Vöcklataler Pass 10 jähriges Gründungsjubiläum.